Praxis für Psychotherapie
Magdalena Häfner
Diplom-Psychologin (Univ. Warschau)
Psychologische Psychotherapeutin

Unsere Praxen:

Tauberbischofsheim:
Bahnhofstr. 1
97941 Tauberbischofsheim
Tel. 09341 7333

Buchen-Eberstadt:
Rathausstr. 38 . 74722 Eberstadt
Tel.: 06292 928942
E-Mail

Gasthaus Zum Ritter mit Eingangsbereich
Therapiebereich
Therapiebereich
Praxisabläufe

Angehen - nicht aufgeben!

Um Ihnen den ersten Schritt so leicht wie möglich zu machen, haben wir Ihnen hier die Abläufe einer Therapie in unseren Praxen in einigen kurzen Schritten beschrieben.

Erreichbarkeit:

Ihre Anfragen zu einer Therapie, zu Terminen usw. können Sie telefonisch oder per E-Mail an die Praxis richten. Wir haben für Sie telefonische Sprechzeiten mittwochs von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr. Wir werden uns bemühen, Ihre Fragen persönlich, vertraulich und schnell zu klären.

Warteliste

Wegen der sehr großen Nachfrage für eine Psychotherapie müssen Sie zurzeit eventuell auf den Ersttermin etwas warten. Bei der telefonischen Anmeldung nehmen wir Sie gerne auf die Warteliste. Um sicher zu sein, dasss Sie auch später noch an einer Psychotherapie interessiert sind, bitten wir Sie um Ihre monatliche Meldung. Melden Sie sich per Telefon oder E-Mail und signalisieren Sie Ihr Interesse und Bereitschaft. Mit Ihrer monatlichen Meldung rücken Sie auf der Warteliste weiter nach vorne.

Erster Termin

Nach Ihrer telefonischen Anfrage ggf. Ihren monatlichen Meldungen und wenn ein Therapieplatz frei wird, bekommen Sie einen Termin zum Erstgespräch. Dabei gewinnen Sie einen Eindruck von Ihrer Psychotherapeutin und der Behandlung. Es ist wichtig zu klären, ob Sie psychotherapeutische Hilfe brauchen (Indikationsstellung) und wenn ja, welche Maßnahmen geeignet sind (Behandlungsplan).

ProbeSitzungen

Nach dem Erstgespräch müssen Sie sich nicht sofort entscheiden. Eine Psychotherapie muss gut durchdacht und geplant werden. Die probatorischen Sitzungen/Probesitzungen (Vorgespräche bis zu 5 Stunden) dienen der genauen Diagnostik und Therapieplanung.

Es wird entschieden, ob eine Kurzzeittherapie (25 Sitzungen) oder eine Langzeittherapie (45 Sitzungen) Ihrer Situation gerecht werden kann. Danach erfolgt ein Antrag auf Therapie an Ihre Krankenversicherung oder die Beamtenbeihilfe.

TherapieTermine

Die psychotherapeutischen Sitzungen finden meistens ein Mal pro Woche statt und dauern 50 Minuten. Andere Regelungen sind jedoch möglich und können individuell vereinbart werden.

Ausfallhonorar

Wir bemühen uns, unsere Abläufe optimal zu organisieren. Wenn Sie eine Sitzung nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie um rechzeitige Absage. Sitzungen, die nicht spätestens 24 Stunden vor dem geplanten Termin abgesagt werden, müssen wir Ihnen in Rechnung stellen.

Schweigepflicht

Vertraulichkeit und Schweigepflicht sind in der psychotherapeutischen Behandlung eine Selbstverständlichkeit. Nur mit einer schriftlichen Entbindung von der Schweigepflicht dürfen Informationen an andere Personen, z. B. Mitbehandler, weitergegeben werden.